SIDEBAR

An der kurzen Leine – Tether Tools Jerk Stopper

2 comments
Nov 06 2014

Da ich Besitzer einer Canon 5Dmk3 bin, welche leider nicht mit den Vorzügen einer integrierten WiFi-Lösung gesegnet ist, nutze ich zum Übertragen von Bilder aufs iPhone oder iPad vor Ort seit längerer Zeit erfolgreich die WiFi Karten von Transcend. Mit einem Haken: Eine Nutzung des Canon EOS Utility zum Fernsteuern der Kamera ist damit leider nicht möglich. Und weil ich bei Shootings immer öfter auf den Laptop zum Auslösen und Betrachten der Bilder vor Ort zurückgreife, ist und bleibt das USB-Kabel erste Wahl. Da passive USB-Kabel laut Standard nicht länger als 5 Meter sein dürfen, und das den meisten Kameras beigelegte USB-Kabel in der Regel viel zu kurz ist, bleiben eigentlich nur Verlängerungen mehr oder minder guter Qualität, um vor Ort ein wenig Flexibel zu sein.

Mit der zunehmenden Flexibilität wachsen aber auch die Probleme. Wer einmal zusehen musste, wie jemand anders über das USB-Kabel stolpert, an dessen Ende die eigene Kamera im Gegenwert eines Kleinwagens hängt, kann sich ungefähr vorstellen, was ich meine. Wenn Euch das schwer fällt, versetzt Euch einfach zurück in Eure Kindheit zu dem Moment, in dem Ihr mit einem Fussball oder einer Steinschleuder euer Ziel verfehlt und direkt Kurs auf die nächste Woche Hausarrest genommen habt. In allen Fällen sind entweder schnelle Reflexe oder ein dickes Bankkonto (wahlweise auch der Eltern) gefragt, denn man hat entweder seine Kamera/Laptop geerdet, oder zumindest den USB-Anschluss in die ewigen Jagdgründe befördert.

Auf meiner Suche nach Abhilfe in Form eines optisch auffälligen, also farbigen Mini-USB-Kabels, bin ich auf die amerikanische Firma Tether Tools gestoßen, welche sich auf die Lösung genau solcher Probleme spezialisiert hat. Nach kurzem Studium der Webseite war klar: Die Jungs haben genau das Zeug, was einem das Leben als Fotograf leichter macht! Da es die Sachen in Deutschland leider nicht an jeder Ecke zu kaufen gibt (ich frag mich warum), bin ich schliesslich bei den holländischen Kollegen von http://www.cameratools.nl/ fündig geworden. Ein paar freundliche eMails später stand auch schon ein Karton mit der Basis Tethered Ausstattung vor der Tür. Diese präsentiert sich in Form eines leuchtend orangenen 4,5 Meter USB-Kabels und ein paar Jerk Stoppern mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten, welche als Zugentlastung Schaden von den teuren Geräten an den Enden des Kabels abwenden sollen!
Und damit das ganze Zeug nicht die Flucht nach vorn in die Tiefen der Fototasche antritt, gibt es direkt noch eine passende Tasche dazu!

tethertools_jerkstopper_005 tethertools_jerkstopper_014

Das Prinzip der Jerk Stopper ist simpel und so dauert das Schreiben dieses Absatzes wahrscheinlich länger, als das Auspacken und Befestigen der cleveren Lösung an den benötigten Endgeräten. Ich selbst habe mich für die Version mit dem Mini-Karabiner entschieden, da an meiner 5D schon Metallringe zum Einklinken des Kameragurtes vorhanden sind, den ich so gut wie nie nutze. Das Einfädeln der im Starterkit mitgelieferten Lösung, wie man sie auch von Handy-Anhängern kennt, geht aber auch schnell von der Hand.

tethertools_jerkstopper_002 tethertools_jerkstopper_010 tethertools_jerkstopper_011 tethertools_jerkstopper_013

Wie sich das ganze im echten Einsatz schlägt, werde ich in den nächsten Wochen herausfinden und an gleicher Stelle berichten.

Nachtrag 15/11/2014 : Mittlerweile kann man die Teile auch direkt in Deutschland bei profotshop.de bestellen!

Zur Galerie -> Tether Tools / Jerk Stopper

 

  1. Felix 

    Moin!
    Danke, dass du deinen Weg zum Glück mit uns teilst 😛

    Ich habe mir meinen JerkStopper bis jetzt nur selbst gebaut und bin heute zufällig bei profotshop.de darauf gestoßen, dass man hierüber tethertools-Produkte nun auch endlich – und einfach – in Deutschland bestellen kann. Ich musste an deinen Artikel denken und dachte mir es wäre noch ein guter Nachtrag hierzu.
    Ich werde da jetzt auch das StarterKit bestellen 😛

    lg Felix

    • Stefan Bischoff 

      Danke Felix,

      ich hatte das auf der amerikanischen Seite gesehen. Vorn paar Wochen waren die bei profotshop.de aber noch nicht gelistet 🙁

      LG
      Stefan

Submit a Comment